Archiv der Kategorie: News

Gunnar Biniasch gewinnt Wingfoiling World-Cup; Das WVS-Mitglied flog am Gardasee allen davon

Der Gar­dasee ver­lei­ht Flüüüüügel. Auch unserem Mit­glied Gun­nar Bini­asch. Der hat näm­lich den Wing­foil­ing World Cup am Gar­dasee in der Mas­ter­sklasse bei den über 35-Jähri­gen gewonnen. 

Veröffentlicht unter Allgemein, News, Startseite, SUP | Kommentare deaktiviert für Gunnar Biniasch gewinnt Wingfoiling World-Cup; Das WVS-Mitglied flog am Gardasee allen davon

Reinhard Mey in Schierstein

Ein Lie­der­ma­ch­er beim Wasser­sportvere­in Schier­stein 1921 e. v., das hat­ten wir auch noch nicht. 

Veröffentlicht unter News, Segeln, Startseite | Kommentare deaktiviert für Reinhard Mey in Schierstein

Leni Kliment siegt im Deutschland-Vierer bei internationaler Juniorenregatta in Bratislava

Bei der mit 18 Natio­nen stark beset­zten Junioren- und U23-Regat­­ta kon­nte die 17-jährige WVS-Sport­­lerin im Nation­al­trikot erneut überzeu­gen. In guter Form und in neuer Rolle erfüllte sie im Zweier und Vier­erka­jak über 500m die Erwartun­gen der Bun­de­strain­er. Dabei wurde Leni … Weit­er­lesen

Veröffentlicht unter Kanurennsport, News, Startseite | Kommentare deaktiviert für Leni Kliment siegt im Deutschland-Vierer bei internationaler Juniorenregatta in Bratislava

Hart am Wind — WVS-Trio beim Kooperationstraining der Deutschen Laser Klassenvereinigung

Auch im Jahr 2023 darf das Koop­er­a­tionstrain­ing der Deutschen Laser Klassen­vere­ini­gung nicht fehlen; Somit ging es am 18. Mai für Arman­do Moreno und Thor­ben Fill­mann in Begleitung von Train­er Felix Laukhardt in den Nor­den der Repub­lik nach Eck­ern­förde, um am … Weit­er­lesen

Veröffentlicht unter News, Segeljugend, Segeln | Kommentare deaktiviert für Hart am Wind — WVS-Trio beim Kooperationstraining der Deutschen Laser Klassenvereinigung

Pink und Blau …

Zwei Pink Ladies vom WVS erpad­del­ten in Barcelona eine Bronzemedaille und zum 25. Mal ergat­terte der WVS die “Blaue Flagge”.

Veröffentlicht unter News, Startseite | Kommentare deaktiviert für Pink und Blau …

Bilder­strecke unten: Diese Fotos nimmt die Zielka­m­era bei der Großen Wies­baden­er Kanure­gat­ta auf (von links): Philipp Kli­er (Lauf 108), David Zankel (Lauf 133), Tabea Cae­sar (Lauf 163) Der Wasser­s­port-Vere­in Schier­stein 1921 e.V. kann’s noch: Große Wies­baden­er Kanure­gat­ta. Das ist die große … Weit­er­lesen

Veröffentlicht unter Allgemein, News, Startseite | Kommentare deaktiviert für

WVS-Opti-Segler gewinnt Bostal-Trophy

Gegen 17 Wet­tbe­wer­ber set­zte sich der WVS-Opti-Segler Raphael Pen­ten­rieder bei der Bostal-Tro­­phy (20.–21.05.) im Saar­land durch: Gesamt­sieger! (zum Bericht)

Veröffentlicht unter News, Startseite | Kommentare deaktiviert für WVS-Opti-Segler gewinnt Bostal-Trophy

Aisne: Nach jeder Schleife wie Wildwasser

Kanuwan­der­er im Wasser­s­port-Vere­in Schier­stein 1921 e.V. (Gruppe mit Dr. Markus Hüben­thal) haben sich wieder ein­mal selb­st übertrof­fen:  Ab Mittwoch (17.05.) pad­del­ten sie fünf Tage auf der Aisne, einem in Kanukreisen völ­lig unbekan­nten kleinen Fluss in den Arden­nen. Er ist bei … Weit­er­lesen

Veröffentlicht unter Kanu-Touren, News | Kommentare deaktiviert für Aisne: Nach jeder Schleife wie Wildwasser

WVS-Regattaleben: Vielfältig und erfolgreich gestartet

Schon vor der Großen Wies­baden­er Kanure­gat­ta fahren WVS-Teams Erfolge ein: Im Kanurennsport in Lan­gen­prozel­ten (Medail­len­re­gen) und Mainz-Mom­bach (der Jüng­ste war am schnell­sten), im Drachen­boot zwei Teams eben­falls in Mainz-Mom­bach und im Jugend­segeln auf dem Gar­dasee (Jen­ny Weis­senberg­er beste Deutsche).

Veröffentlicht unter Allgemein, News, Startseite | Kommentare deaktiviert für WVS-Regattaleben: Vielfältig und erfolgreich gestartet

Mainz-Mombach: Der Jüngste war der Schnellste

Der WVS-Kanurennsport war am Sam­stag (13.05.) auf der Nach­barsre­gat­ta in Mainz-Mom­bach, die erst­ma­lig seit Coro­­na-Jahren wieder stat­tfand. Und es hat sich gelohnt!

Veröffentlicht unter Kanurennsport, News | Kommentare deaktiviert für Mainz-Mombach: Der Jüngste war der Schnellste